GÄSTEBUCH

Displaying results 91 to 100 out of 113
 

Stefan I. from Frankfurt am Main

Montag, 05-10-09 13:56

Lieber Frank,

letztes Wochenende haben mein Sohn (8) und ich zu Ihrer CD "Mellow Blues" gerockt. Sie haben ihm diese vor 3 Jahren in Bad Soden am Taunus gewidmet. Danke für diese wundervollen Momente des Lebens. Beste Grüße Stefan.

 

Siegfried und Anni Kantorek from 59821 Arnsberg

Freitag, 02-10-09 20:20

Wann können wir Ihnen mal nach Köln nachreisen?
MfG S.u.A. Kantorek,Arnsberg

 

Stephan Hansen from Erftstadt

Donnerstag, 01-10-09 16:08

Hallo Frank, ich habe lange nichts mehr von Dir gehört. Nun finde ich Dich per Zufall im Internet. Wie geht es Dir? Melde Dich doch mal!
Würde auch gerne noch einmal ein Konzert in Münster besuchen, wohne jedoch seit 1999 wieder in Raum Köln.
Grüsse, Stephan

 

Helen Bender

Montag, 14-09-09 20:48

Vor fast genau einem Jahr hatte ich schon mal einen Eintrag hier hinterlassen... WAS SUPER MIT EUCH, ich hoffe, ihr hattet auch wieder Spaß. Hier habt ihr wieder einen bleibenden Eindruck hinterlassen!!! Bis hoffentlich bald und liebe Grüße!!!
Helen

 

Frank & Ina Baechler

Donnerstag, 25-06-09 13:01

Hallo Herr Muschalle,

wir waren gestern Abend bei Ihrem Konzert in Rottweil dabei. Es hat uns super gefallen und wir hoffen, dass wir im Januar mit unserer Mutter bei Ihrem Konzert in Reutlingen dabei sein können. Vielleicht klappts auch schon davor im November in Schramberg. Viel Spaß auf der Tournee und liebe Grüße

Ina & Frank

 

Markus Engelhardt from Köln

Sonntag, 26-04-09 21:39

Lieber Frank !
Sind wieder zurück vom Spiekerooger Jazzfestival - während der Autofahrt lief die neue CD rauf und runter !!
Wir hoffen, uns bald live wiederzuhören .... Grüße an das Trio aus Köln Tina und Markus mit Florian

 

Frank Schröer from Fröndenberg

Montag, 06-04-09 09:36

Lieber Frank, lieber Dani, lieber Peter, lieber Matthias,
Fröndenberg in der Kulturschmiede war wieder einmal wunderbar. Tolle Show,tolle Musik, tolles Publikum, tolle Akustik und auch der After Glow beim Griechen, der aus Kärnten kommt, war wie immer sensationell.
Bis bald einmal wieder in Fröndenberg bei Freunden
Liebe Grüße Frank

 

Änne Paech from Sengenthal

Montag, 09-02-09 09:17

Moin, Moin Jungs,

der gestrige Abend im Casa de la Trova war mal wieder unvergesslich! Ihr habe super gut gespielt, die Stimmung war toll und die Überraschung mit meinem Geburtstagsständchen ist euch gelungen! Die Mozartkugel habe ich dann als "Betthupferl" verspeist... noch einmal ganz herzlichen Dank euch dreien!
Sobald ihr das nächste Mal Nürnberg und/oder Wendelstein "heimsucht" seid, sehen wir uns garantiert wieder, denn so einen musikalischen Leckerbissen lassen wir uns nicht entgehen!

Liebe Grüße
Änne

 

Sarah Walther from Wuppertal

Donnerstag, 01-01-09 12:21

Hallo meine lieben Jungs!
Lieber Frank,lieber Dani,lieber Peter,lieber Matthias,lieber Dirk,lieber Engelbert und lieber Matthias S!!!

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes und erfolgreiches neues Jahr!
Auf viele,viele tolle und unterhaltsame Konzerte!!!

Seid alle lieb gedrückt!
Eure Sarah

 

Bernhard Stratmann from Münster/ Kinderhaus

Montag, 08-12-08 00:07

Freitag Abend 28.11.2007 ca. 23:40 Uhr langsam wurde es Zeit sich auf den Heimweg zu machen, aber immer mehr Gäste treffen zu später Stunde noch im Krug ein. Das Gerücht, es wird noch Boogie- Woogie gespielt wird wohl doch wahr, denn Daniel Paterok schiebt schon die zwei alten Klaviere in Position, Paul Teschner schaut auch vorbei und holt noch sein Schlagzeug herein. Es wird wohl noch zu später oder besser zu früher Stunde ein wenig Musik gemacht.
Es ist inzwischen Samstag geworden und immer mehr Gäste kommen in die Kneipe.
Daniel und Paul spielen schon einige eigene Stücke, auch Christian Bleiming ist gekommen und sitzt auch schon am Klavier.
Aber es finden noch zwei Boogie- Spieler den Weg in den Krug und zwar Frank Muschalle und Axel Zwingenberger, zwei sehr Bekannte Boogie- Woogie Spieler, die ein Konzert im Bürgerhaus Kinderhaus gegeben hatten.
Nachdem alle Spieler zu zweit oder alle zusammen an den Klavieren gespielt hatten stand fest, so einen Abend wird es wahrscheinlich nicht noch einmal geben.
Dieser Abend im Krug war einfach genial, auch weil der Wirt Thomas Gogoll sein Waschbrett wieder herausholte und anschließend seine Steppschuhe anzog um zum Rythmus von Axel Zwingenberger steppenderweise die Gäste mit Frikadellen bediente. Nach seiner Aufforderung ein bischen schneller, kam Thomas doch sehr außer Atem.
Ein schöner Abend, der am Morgen nach 4:00 Uhr geendet haben soll und besser als jedes Konzert war.
Dank an alle Beteiligten dieses schönen Abends.

Grüße Bernhard Stratmann

ps.: Fotos www.zumkrug-muenster.de